Kompass Nachhaltigkeit

Öffentliche Beschaffung

Fotokopierpapier

CPV-Code
30197643-5

Leistungsbeschreibung in der Praxis

In den folgenden Angaben werden soziale und ökologische Kriterien vorgeschlagen, die Sie in Ihre Vergabeunterlagen aufnehmen können. Es wird angegeben, wie Sie diese Kriterien einsetzen können. Dabei wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen Ihres Bundeslandes berücksichtigt. Es werden nur Kriterien genannt, zu denen uns Anbieter bekannt sind, die diese erfüllen können.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass es sich bei diesen Angaben um Hinweise handelt, wie Sie einen nachhaltigen Beschaffungsprozess ausrichten können. Wir bemühen uns um möglichst große Aktualität und erstellen die Angaben nach bestem Wissen. Dennoch sind die die Angaben verwendenden kommunalen Stellen selbst verantwortlich für eine rechtssichere Vergabe.

  • Welche Kriterien haben Kommunen in Hamburg bereits verwendet?

    • Hamburg - Kopierpapier mit Umweltstandards (2020)

      Im Jahr 2020 hat die Freie und Hansestadt Hamburg in einem EU-weiten Verfahren den Abschluss eines Rahmenvertrags zur Lieferung von Kopierpapier (Recycling- und Frischfaserpapier) ausgeschrieben. Beliefert werden sollen rund 1.720 Dienststellen. Das Auftragsvolumen beträgt rund 1,8 Mio. Eoro.

      Die Laufzeit des Vertrags beträgt 1,5 Jahre (bis 31.3.2022) mit 2 Verlängerungsoptionen um jeweils 1 Jahr bis maximal zum 31.3.2024.

       

      Recycling- und Frischfaserpapier sind als weißes und farbiges Papier im Rahmenvertrag enthalten.

      Weißes Papier in verschiedenen Weißegraden muss die Kriterien des Blauen Engels (oder gleichwertig) erfüllen. Papier aus Frischfaser muss die Kriterien des EU Ecolabels (oder gleichwertig erfüllen).

      Auch an die Verpackung waren Umweltkriterien angesetzt (allgemeine Abfallvermeidung, Bevorzugung von Recyclingmaterial, Verbot von Folie aus PVC). Bei der Auslieferung muss der Transport ausschließlich mit Fahrzeugen erfolgen, die mindestens der EURO-Norm 5 entsprechen.

      Zusätzlich müssen die Hersteller über ein Qualitätssicherungssystem mindestens nach DIN EN ISO 9001 (oder gleichwertiger Normen) (Betrieb/Fertigungsstätte), ein Umweltmanagementsystem nach EN ISO 14001, oder ein EU Öko-Audit (EMAS) (oder gleichwertiger Normen) verfügen und im Rahmen der Gütesicherung regelmäßig überprüft werden und zertifiziert sein.

      Für den Rahmenvertrag gilt ein Mindestbestellwert von 40,00 Euro, sodass eine Bündelung von Bedarfen/Bestellungen erzielt wird.

       

      [Technisches Leistungsverzeichnis zum Download]


      Einwohnerzahl Hamburg: 1.840.000

      Ansprechpartner für Rückfragen zu Hamburg:

      Mascha Menny
      Referat Beschaffung und Strategischer Einkauf (Finanzbehörde Hamburg) – Kompetenzstelle Nachhaltigkeit im Einkauf
      Telefon 040-428-23-2769
      E-Mail nachhaltigereinkauf@fb.hamburg.de

      Inga Stolle
      Referat Beschaffung und Strategischer Einkauf (Finanzbehörde Hamburg)
      Telefon 040 428 23-1387
      E-Mail inga.stolle@fb.hamburg.de


Gibt es Anbieter für dieses Produkt, die Ihre Ansprüche an Nachhaltigkeitsstandards erfüllen können?

Gleichen Sie ab, welche Gütezeichen Ihre Ausschreibungskriterien nachweisen und sehen Sie nach, ob es ausreichend Anbieter gibt, die diese erfüllen. Die zugrunde liegenden Kriterien im sozialen und ökologischen Bereich können von Gütezeichen zu Gütezeichen sehr unterschiedlich sein. Nutzen Sie für den Abgleich den Gütezeichen-Finder und den Vergleich der Gütezeichen im Kompass Nachhaltigkeit – diese Angebote befinden sich jedoch aktuell noch im Aufbau und sind daher noch nicht für alle Produktgruppen verfügbar. Beachten Sie, dass Sie bezüglich Ihres spezifischen Vergabeverfahrens vor Veröffentlichung der Ausschreibung nicht mit möglichen Anbietern in Kontakt treten sollten. Dennoch sollten Sie sich allgemein informieren, ob Ihre Anforderungen erfüllt werden können.

Die untenstehende Auflistung von Firmen ist keine vollständige Übersicht, sie dient nur für einen ersten Überblick und beruht auf Angaben der Unternehmen. Bitte prüfen Sie selbst, ob das Unternehmen das von Ihnen gewünschte Produkt aktuell auch mit einem von Ihnen akzeptierten Gütezeichen anbieten kann.

Firma
Ansprechpartner
Gütezeichen für dieses Produkt
Susanne Alder
Telefon: 0049 911 9685 218, Email: salder@igepagroup.com
Ariane Forster
Telefon: 0049 8024 641 605, Email: aforster@avery.com
Britta Ketzler
Telefon: 0049 7131 189 169, Email: britta.ketzler@berberich.de
Umweltdruckerei-Team
Telefon: 0049 511 700 20 30, Email: info@dieumweltdruckerei.de
Marco Stark
Telefon: 0049 40 72777 215, Email: mstark@igepagroup.com
Rolf Caspari
Telefon: 0049 221 1776 240, Email: rcaspari@igepagroup.com
Jürgen Bernecker
Telefon: 0049 7361 599 149, Email: ibernecker@igepagroup.com
Nicole Kupper
Telefon: 0421 4862 252, Email: nkupper@igepagroup.com
Iris Deon
Telefon: 0049 6074 830333, Email: ideon@igepagroup.com
Alexander Dill
Telefon: 0049 9369 905 100, Email: a.dill@memo.de
Michael König
Telefon: 0049 2372 560255, Email: michael.koenig@papierunion.de
Matthias Simon
Telefon: 0049 6128 4892100, Email: simon@print-pool.com
Frank Schnorrenberg
Telefon: 0049 2421 948888, Email: frank.schnorrenberg@schloemer.de
Martin Dreher
Telefon: 0049 3733 5638 15, Email: martin.dreher@schoenfelder-papierfabrik.de
Anja Kröger
Telefon: 0049 4124 556, Email: anja.kroeger@stp.de
Gerd-Ulrich Thies
Telefon: 0049 511 9428 245, Email: gthies@igepagroup.com

Wie integriere ich Nachhaltigkeit in meinen Beschaffungsprozess?

Nachhaltige Beschaffung kann Ihnen helfen, Ihren Einkauf kostensparend, lösungsorientiert und energie- sowie ressourceneffizient zu gestalten.

MEHR ERFAHREN

Wie funktionieren Nachhaltigkeitsstandards?

Nachhaltigkeitsstandards legen soziale und ökologische Praktiken fest, die über gesetzliche Mindestanforderungen hinausgehen.

MEHR ERFAHREN