Kompass Nachhaltigkeit

Öffentliche Beschaffung

Büroklammern

CPV-Code
30197220-4

Leistungsbeschreibung in der Praxis

In den folgenden Angaben werden soziale und ökologische Kriterien vorgeschlagen, die Sie in Ihre Vergabeunterlagen aufnehmen können. Es wird angegeben, wie Sie diese Kriterien einsetzen können. Dabei wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen Ihres Bundeslandes berücksichtigt. Es werden nur Kriterien genannt, zu denen uns Anbieter bekannt sind, die diese erfüllen können.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass es sich bei diesen Angaben um Hinweise handelt, wie Sie einen nachhaltigen Beschaffungsprozess ausrichten können. Wir bemühen uns um möglichst große Aktualität und erstellen die Angaben nach bestem Wissen. Dennoch sind die die Angaben verwendenden kommunalen Stellen selbst verantwortlich für eine rechtssichere Vergabe.

  • Welche Kriterien kann ich in Baden-Württemberg für dieses Produkt setzen?

    • Ökologische Kriterien

      Ökologische Kriterien bei der nachhaltigen Beschaffung

      Die VwV Beschaffung des Landes Baden-Württemberg aus dem Jahr 2015 weist in Absatz 8.6.3 auf die Berücksichtigung umweltverträglicher Produkte und Dienstleistungen hin:

      „Im Rahmen der Vergabevorschriften ist unter den am Markt befindlichen und für den vorgesehenen Verwendungszweck gleichwertig geeigneten Erzeugnissen beziehungsweise Dienstleistungen das Angebot zu bevorzugen, das bei der Herstellung, im Gebrauch und/oder in der Entsorgung die geringsten Umweltbelastungen hervorruft. Auf die in § 2 LAbfG festgelegten Pflichten der öffentlichen Hand bei der Beschaffung wird hingewiesen. Die dortigen Anforderungen bedürfen keiner gesonderten Prüfung, wenn Produkte mit anerkannten Gütezeichen gemäß Nummer 8.5 gekennzeichnet sind.“

      Details siehe Rahmenbedingungen

  • Welche Kriterien haben Kommunen in Baden-Württemberg bereits verwendet?

    • Herrenberg - Rahmenverträge für Büromaterial (2016)

      "Die Beschaffung von Büromaterial erfolgt über Rahmenverträge, die auf Jahresausschreibungen basieren. Beim Büromaterial wird neben der Qualität der Arbeitsmittel auch auf die ökologischen Eigenschaften großen Wert gelegt. Um auch den mittelständischen Betrieben Rechnung zu tragen, erfolgt die Ausschreibung von Büromaterial beschränkt an Unternehmen aus der Region. Es wird darauf geachtet, dass die Transportwege so kurz als möglich sind, und dass das Verpackungsmaterial umweltfreundlich und auf das Notwendigste beschränkt ist. Bereits in der Ausschreibung wird auf Nachhaltigkeit geachtet. So werden bei Papiererzeugnissen bevorzugt Recycling-Artikel aufgelistet, die weiteren Artikel sind im Leistungsverzeichnis bereits so beschrieben, dass spezifische umweltbezogene Kriterien erfüllt werden müssen. Es erfolgt eine permanente Überprüfung des Sortiments nach ökologischen und nachhaltigen Kriterien. Die Ausschreibungsunterlagen werden laufend aktualisiert und entsprechend um weitere Anforderungen bzgl. der Nachhaltigkeit ergänzt."

      Textauszug aus: Drucksache Nr. 2016-036, Evaluation der Umsetzung ökologischer, sozialer und „fairer Beschaffungskriterien GR-Antrag 18/15, Bündnis 90/Die Grünen vom 21.4.2015

      Von Herrenberg empfohlene Gütezeichen: „Siegelfächer“ Nachhaltige Beschaffung Herrenberg (2016)
      Der Siegelfächer wird kontinuierlich überarbeitet.


      Einwohnerzahl Herrenberg: 32.000

      Ansprechpartner für Rückfragen zu Herrenberg:

      Lena Schuldt
      Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik
      Telefon 0173 64 74 859
      E-Mail L.Schuldt@herrenberg.de


    • Stuttgart - Standardisierter Bestellkatalog für Bürobedarf

      Die Förderung umweltverträglicher und nachhaltiger Produkte des allgemeinen Bürobedarfs wurde bei der Landeshauptstadt Stuttgart durch die Einführung eines standardisierten Bestellkatalogs erreicht. Darin sind besonders umweltfreundliche Produkte mit einem grünen Smiley gekennzeichnet und zusätzlich Hinweise zu Nachfüll- und Sparmöglichkeiten zu finden.


      Einwohnerzahl Stuttgart: 753.000

      Ansprechpartner für Rückfragen zu Stuttgart:

      Lea Todtenhaupt
      Ökofair soziale Beschaffung
      Telefon 0711-216-89069
      E-Mail lea.todtenhaupt@stuttgart.de


Gibt es Anbieter für dieses Produkt, die Ihre Ansprüche an Nachhaltigkeitsstandards erfüllen können?

Gleichen Sie ab, welche Gütezeichen Ihre Ausschreibungskriterien nachweisen und sehen Sie nach, ob es ausreichend Anbieter gibt, die diese erfüllen. Die zugrunde liegenden Kriterien im sozialen und ökologischen Bereich können von Gütezeichen zu Gütezeichen sehr unterschiedlich sein. Nutzen Sie für den Abgleich den Gütezeichen-Finder und den Vergleich der Gütezeichen im Kompass Nachhaltigkeit – diese Angebote befinden sich jedoch aktuell noch im Aufbau und sind daher noch nicht für alle Produktgruppen verfügbar. Beachten Sie, dass Sie bezüglich Ihres spezifischen Vergabeverfahrens vor Veröffentlichung der Ausschreibung nicht mit möglichen Anbietern in Kontakt treten sollten. Dennoch sollten Sie sich allgemein informieren, ob Ihre Anforderungen erfüllt werden können.

Die untenstehende Auflistung von Firmen ist keine vollständige Übersicht, sie dient nur für einen ersten Überblick und beruht auf Angaben der Unternehmen. Bitte prüfen Sie selbst, ob das Unternehmen das von Ihnen gewünschte Produkt aktuell auch mit einem von Ihnen akzeptierten Gütezeichen anbieten kann.

Firma
Ansprechpartner
Gütezeichen für dieses Produkt
Melanie Maier
Telefon: 0049 8181 297575, Email: info@em-holzprodukte.de

Wie integriere ich Nachhaltigkeit in meinen Beschaffungsprozess?

Nachhaltige Beschaffung kann Ihnen helfen, Ihren Einkauf kostensparend, lösungsorientiert und energie- sowie ressourceneffizient zu gestalten.

MEHR ERFAHREN

Wie funktionieren Nachhaltigkeitsstandards?

Nachhaltigkeitsstandards legen soziale und ökologische Praktiken fest, die über gesetzliche Mindestanforderungen hinausgehen.

MEHR ERFAHREN